Frei verfügbare Pimcore-Dokumentation für Anwender

Frei verfügbare Pimcore-Dokumentation für Anwender

Die meisten Entwickler kennen die Situation: Die Webseite ist fertiggestellt, die Schulung ein Erfolg – doch die Einführung in das neue System ist dann für viele Kunden trotzdem eine grosse Herausforderung. Mit dem stressigen Tagesgeschäft im Rücken ist das Lernen eines neuen Tools, sei es noch so intuitiv und einfach zu bedienen, nicht gerade zuoberst auf der Prioritätenliste anzutreffen.

Aus diesem Grund haben wir uns einer Pimcore-Dokumentation angenommen, viel Zeit und Elan reingesteckt – und veröffentlichen diese jetzt kostenlos und für jeden einsehbar im Netz. Doch jeder, der schon einmal eine Software-Anleitung produziert hat, weiss: es ist eine komplexe und zeitintensive Arbeit. Wieso tun wir das also?

Grosses Bedürfnis seitens unserer Kunden

Des Öfteren fragten unsere Kunden nach einer Pimcore-Anleitung, die ihnen bei der Pflege ihrer Pimcore-Lösung helfen soll. Auch nach längerem Suchen wurden wir nicht fündig – es gibt also keine komplette Pimcore-Dokumentation, die den Anwender unterstützt. Pimcore selbst ist mit der ständigen Weiterentwicklung ihrer grossartigen digitalen Online-Plattform beschäftigt und stellt daher eine für Entwickler ausgerichtete Dokumentation bereit.

Da wir eine Anwender-Dokumentation aber als ebenso wichtig erachten und das Bedürfnis dafür vorhanden ist, nahmen wir dies selbst in die Hand.

Von Grundlagen über Dokumente bis hin zu Assets und Objekte

Wir machten uns also an die Arbeit und erstellten zuerst den kompletten Content mit Screenshots und Anleitungs-Texten. Diesen teilten wir in 4 Bereiche auf, die wir von Pimcore selbst kennen: Dokumente, Assets, Objekte und Pimcore-Grundlagen. Die Dokumentation sollte nebst gutem Inhalt natürlich auch optisch ansprechen. Eine komplette PDF-Dokumentation, die wir per E-Mail versenden und auf unserer Webseite veröffentlichen können, war unser erstes Produkt – sozusagen Version 1.0.

Eine benutzerfreundliche Suche

In der heutigen hektischen Zeit würden sich viele Pimcore-Anwender nicht die Mühe machen, ein über 50-seitiges Dokument durchzulesen, um nach der Lösung ihres Problems zu suchen. Die Suchfunktion für PDF-Dateien kennen ebenfalls längst nicht alle. Also machten wir uns an eine zweite Version, die sich direkt auf unserer neuen Webseite befinden und um einiges benutzerfreundlicher werden sollte. Version 2.0 ist nun ein einfaches Such-Feld auf unserer Webseite – so wie wir es von Google kennen. Der Pimcore-Anwender gibt sein Problem ein und die Webseite liefert die passenden Anleitungen dazu. Da unsere komplette Webseite zweisprachig (Deutsch und Englisch) aufgebaut ist, sind auch die Online-Anleitungen ebenfalls auf Englisch verfügbar.

Video-Tutorials und Screencasts

Video-Tutorials oder Screencasts sind weit verbreitet. Jemand erklärt einen Arbeitsschritt und zeigt diesen auf seinem aufgenommenen Bildschirm Schritt für Schritt auf. Um nun unsere einzelnen Pimcore-Anleitungen noch verständlicher anbieten zu können, erstellen wir zu jeder schriftlichen Anleitung zusätzlich einen Screencast, welchen wir auf unserer Webseite wie auch auf YouTube veröffentlichen. Verteilt auf die Playlists «Dokumente», «Assets», «Objekte» und «Pimcore Grundlagen» sind auf unserem YouTube-Kanal insgesamt 53 Videos zu finden.

Und das alles kostenlos?

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, ist die Erstellung einer Software-Anleitung eine aufwändige Arbeit. Wieso wollen wir also keinen Profit aus der Sache schlagen? Nun, es ist doch alles auf der Welt ein Geben und Nehmen – Pimcore bietet eine hervorragende Online-Plattform kostenlos an, weshalb wir eine Anleitung zurückgeben wollen, die dessen Handling erklärt. Ebenso bieten auch viele Pimcore-Partner Open Source Plug-Ins an, die wir teilweise selbst für unsere Webprojekte verwenden. Wir denken, jeder dieser Partner freut sich über eine Dokumentation, die er seinen Kunden empfehlen kann.

Pimcore wird immer bekannter. Gerade in den USA ist die Online-Plattform auf dem Vormarsch. Wir möchten Pimcore helfen, sich noch mehr zu verbreiten. Falls sich jemand mit der Entscheidung für eine Software schwertut, kann unsere Dokumentation einen Einblick in Pimcore bieten. Potentielle Pimcore-User werden begeistert sein, wenn sie die einfache Handhabung in unseren Tutorials sehen. Ebenfalls kann eine vorhandene Dokumentation ein zusätzliches Kriterium für den Entscheid für Pimcore sein – vorallem bei technischen Laien.

Und zum Schluss noch ein Dankeschön

So, liebe Pimcore-Community, herzlichen Dank fürs Lesen unseres Blog-Artikels. Wir würden uns über ein Feedback zu unserer Pimcore-Dokumentation freuen – und wenn euch gefällt, was wir erstellt haben, verbreitet es auf Social Media und informiert doch eure Kunden darüber.

Alain Duss

Art Director

Ihr Kommentar

Ob konstruktive Kritik, Fragen aufgrund von Unklarheiten oder einfach nur ein paar lobende Worte – wir bedanken uns schon jetzt für Ihren Kommentar. Nach einer kurzen Prüfung werden wir diesen veröffentlichen.

Teilen

    Zu allen Blog-Beiträgen

    Was packe ich in mein Webpack?