Wir gestalten ihr Screendesign

Wir planen Ihr

Online-Marketing

Wir gestalten Ihr

Screendesign

Wir entwickeln Ihre

Webseite

Wir übenehmen Ihre

Seo

Das optimale

Screendesign

Wie die Mode hat auch das Webdesign seine Trends. Heutzutage sind dies beispielsweise «flat design», bunte und helle Farben, Verläufe und grosse Bilder. Vor allem für kleine Unternehmens-Seiten oder spezielle Produkt-Promotions-Seiten werden seit einiger Zeit One-Page-Webseiten entwickelt – also alle Informationen auf einer Seite, erreichbar durch die Navigation oder durch Scrollen mit der Maus.

Mehr als bloss ein Trend ist responsive Webdesign (die Webseite passt sich an die Bildschirmgrösse an und wird so auf allen Geräten optimal dargestellt). Aufgrund der vielen Smartphone-Benutzer ist es sogar unverzichtbar. Denn über 70% der Internet-User surfen unterwegs – sei es mit dem Smartphone, dem Tablet oder einem Laptop.

Unsere Screendesigns (designtechnischer und konzeptioneller Webseiten-Entwurf, den der Entwickler umsetzt) sind stets eine Kombination aktueller Webtrends und Kundenwünschen.

Konzept

Ein modernes und tolles Design reicht heute lange nicht mehr aus, um eine gut besuchte und intuitive Webseite zu haben. Ein durchdachtes Konzept mit der damit verbundenen Benutzerfreundlichkeit und guter Inhalt sind genauso wichtig – wenn nicht sogar wichtiger.

Falls Sie Schwierigkeiten mit der Konzeption Ihrer neuen Webseite haben, übernehmen wir dies gerne für Sie. Wir haben jahrelange Erfahrung im Web und verstehen es, Ihren Inhalt aufs Wesentliche zu reduzieren und logisch zu gliedern. Wichtig dabei ist zu wissen, was die Webseite bewirken soll und welche verschiedenen Personas (Prototyp für eine Gruppe von Nutzern, mit konkret ausgeprägten Eigenschaften und einem konkreten Nutzungsverhalten) die Webseite besuchen werden. Wer sind meine Kunden, was suchen Sie auf meiner Webseite für Informationen, was ist für mich wichtig. All diese und noch mehr Fragen werden im Konzept eruiert und im Screendesign eingebracht.

Entwürfe

Sobald das Konzept steht ist erst das Design an der Reihe. Nun werden verschiedene Ideen dargestellt. Beispielsweise wird bei Vorschlag 1 mit grossen Bildern gearbeitet, bei Vorschlag 2 dagegen eher mit Farbverläufen und Icons und bei Vorschlag 3 entsteht eine Kombination aus Bildern, Farben und Grafiken. Diese ersten Entwürfe werden mit dem Kunden besprochen. Allfällige Anpassungen werden gemacht und nochmals dem Kunden gezeigt.

Screendesign

Nun wird mit dem gewählten Design als Grundlage Seite für Seite erstellt, bis das komplette Screedesign steht. Nachdem der Kunde das Design abgesegnet hat, wird dieses 1 zu 1 von den Entwicklern umgesetzt.

Software und tools

  • InVision Studio
  • Adobe Photoshop
  • Adobe InDesign
  • Adobe Illustrator
  • Adobe Experience Design